Impressum / Datenschutzerklärung 
Sign In / Sign Up 

Krabbelgruppe

Dienstag 09:30 Uhr

 

Einen Monat gibt es sie nun schon, unsere Krabbelgruppe –

Und einen halben Monat bieten wir den Winterspielspaß an.

Monatelang haben wir geplant, gebastelt, eingekauft und überlegt, wie wir

gestalten können –

und trotzdem sind wir gegenwärtig völlig baff: Bei der letzten Krabbelgruppe hatten

wir einen vollen Kinderraum: 9 Mütter und 11 Kinder waren unsere Gäste – so voll

war es, dass wir am Überlegen sind, den Winterspielplatz schon früher aufzubauen

und auch zur Krabbelgruppe mit den Kindern und Eltern zum Spielen in den Saal

umzuziehen. Wenn noch mehr kommen, werden wir unsere Geschichte zweimal

hintereinander für je eine Gruppe im Kinderaum anbieten müssen, weil es sonst

zu lange dauert – Hurra, Gott ist gut!

Danke für alles Beten und mit an uns Denken!

Und danke für jede praktische Unterstützung beim Um- und Aufbau.

Wir wünschen uns, dass die Krabbelgruppe und der Winterspielplatz die große

Liebe unseres Gottes zum Ausdruck bringen – dass Eltern und Kinder sich hier

wohl fühlen und gerne hier sind –

Und dass Gemeinde für sie ein Ort wird, den man supergerne aufsucht: Dienstags,

Donnerstags und auch Sonntags – weil hier Leute sind, die sie willkommen heißen

– und weil es da einen Gott gibt, der sie über alles liebt!

Anne Kathrin


„Ja, grüß‘ dich, ja grüß‘ dich, ja grüß‘ dich, lieber Malte, ich freu mich, dass du
da bist und ich weiß, dass Gott dich liebt.“Mit diesem Lied wird ab 7. Oktober
hoffentlich nicht nur unsere Malte von der Bauchrednerpuppe Emily begrüßt.
Denn an diesem Oktoberdienstag startet unsere Krabbelgruppe.
Mit vielen Liedern und noch mehr Anschauungsmaterial wollen wir den Kleinsten
Gottes Schöpfung und seine große Liebe zu uns nahebringen. Unser Wunsch ist es,
dass die Liebe unseres Gottes und die Geborgenheit bei ihm in die Herzen der
Kleinen gepflanzt wird, so dass sie ein festes Fundament für ihr Leben bekommen.
Beim anschließenden Basteln oder Spielen der Kleinen haben auch wir Eltern die
Gelegenheit, bei einem Kaffee oder Tee ins Gespräch zu kommen.
Tabea, Matthias und ich sind schon eifrig am Vorbereiten, Basteln und Organisieren. In
der nächsten Zeit hoffen wir auf Artikel in der Lampertheimer Zeitung und dem
Südhessen Morgen. Außerdem werden wir Flyer in jedes Haus verteilen lassen.
Vor allem zählen wir aber auf eure Mitarbeit in der Gemeinde: Ladet ein, wo ihr mit
jungen Mamas und Papas in Kontakt seid. Und: Faltet eure Hände! Betet für diesen
neuen Kreis unserer Gemeinde. Betet, dass dieses neue Pflänzchen ein großes
Gewächs wird, das fester Bestandteil unserer Gemeinde ist und eine Brücke in den
Gottesdienst werden kann.
Auf dass ab dem 7. Oktober viele 0-3-Jährige samt Eltern
unseren Kinderraum im Erdgeschoss füllen!
Es grüßen euch herzlich Tabea, Matthias, Anne & Emily